Freitag, 1. Juni 2018

Ein Pullover bei 30 Grad im Schatten

Schlecht getimed könnte man jetzt sagen.

Aber angefangen habe ich diesen Pullover im Januar. Glatt rechts kann sehr schnell langweilig werden. Ist aber super, wenn man unterwegs ist und eine Strickerei braucht bei der man keinen Gedanken verschwenden muss - wie z.B. auf langen Autofahrten.

Also das beste Projekt für den Urlaub.



Anleitung: Flax Light von tincanknits, eine ihrer kostenlosen Basisanleitungen (nur auf englisch), die es in den Größen "Neugeborene - 3XL" gibt. Ein simpler Raglanpullover, dessen Schulterpasse über die Ärmel weiter geführt wird.

Wolle: Rowan Fine Art - wird leider nicht fortgeführt - 45% Wolle, 20% Ziegenmohair, 10% Seide, 25% Nylon. Eigentlich ein Sockengarn. Da ich noch 2 Stränge über habe, könnte ich zusätzlich zum Pullover noch 2 Paar Socken stricken.

Und trägt sich sogar bei 30 Grad im Schatten gut.

Astrid

Information: Die Schnittmuster und Anleitungen (Stricken, Nähen, Häkeln, Sticken, Basteln ...) sowie die verwendeten Materialien, die ich hier in diesem Blog aufführe, sind selbst bezahlt.

Kommentare:

  1. Sieht super aus und auch irgendwie lässig.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,
      die Wolle wollte unbedingt gebadet werden, damit so lässig aussieht. Jetzt ist der Pulli auch ganz weich und trägt sich super.
      LG Astrid

      Löschen
  2. Ach, es wird wieder Herbst!
    Würd ich auch anziehen! Suuper Teil!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von euch :-) !

Um eure Kommentare verarbeiten zu können, braucht meine Plattform euren Nick-Name (Benutzernamen) und eure IP-Adresse (weitere Infos siehe Link Datenschutz Google/Blogger). Wenn ihr das nicht möchtet, könnt ihr anonym kommentieren oder mir eine E-Mail schicken (Adresse siehe Impressum). Mein Mail-Provider (Netcologne) wird allerdings eure E-Mail-Adresse und auch eure IP-Adresse speichern (müssen) - zur Bearbeitung eurer E-Mails.

Ich freue mich aber auch über Postkarten (Adresse siehe Impressum).

Wenn ihr Kommentare gelöscht haben wollt, könnt ihr das entweder selber tun oder ihr gebt mir Bescheid, dann lösche ich diese.

Ich persönlich bin an euren privaten Daten nicht interessiert.