Montag, 7. Mai 2018

#18/52 2018

Montag


Bei Regen habe ich eine gute Entschuldigung um mit dem Auto zu fahren. Obwohl es ehrlich gesagt, keinen Spaß mehr macht Auto zu fahren.



Und da liegt sie schon - die Wolle für das aktuelle Projekt. Wie gesagt: nach dem Tuch ist vor dem Tuch :-)




Dienstag


So ein Feiertag in der Woche ist schon schön und schön ist auch, dass der Mai so viele davon hat.

Die Wolle passt perfekt zum Kater... Häufig macht er das nicht mehr - auf meinem Schoss zu liegen, während ich häkle.




Sohnemann backt unterdessen seinen Lieblingskuchen: Brownies.




Mittwoch


Auf dem Weg zur Arbeit folge ich den Kastanien - die roten und die weißen blühen um die Wette.



Während der Kalender auf der Arbeit sich nur auf die nackten Fakten beruft. *lach*




Donnerstag


Am Donnerstag packt mich das Nähfieber und lässt mich bis Sonntag nicht mehr los. Diverse Posts werden noch folgen...



Hier schon mal eine kleine Vorschau: Zumindest auf meinem Shirt tummeln sich die Schwalben.




Freitag


Ich mache diesen Monat beim mmmay18 auf Instagram mit. Man postet jeden Tag etwas selbstgemachtes, das man trägt. Heute sind es meine neuen Socken nach dem Freebook "Sockenliebe" von cherrypicking. Ich hätte nie gedacht, dass Socken aus Jersey so gut sind.


Für den Rest des Tages habe ich mal wieder kein Foto - vergessen, keine Möglichkeit, keine Motive etc.


Samstag


Am Samstag mache ich mich auf eine Reise quer durch Köln. Es geht nach Sülz.

Auf dem Weg zum Bus sammle ich noch ein bisschen Müll ein. DAS ist für mich echt ein Ärgernis, dass die Leute wo sie gehen und stehen einfach ihren Müll fallen lassen. Das dann in Kombination mit überfüllten öffentlichen Mülleimern. Wobei mancher Müll auch entsteht, wenn die gelben Tonnen geleert werden, da fliegt nämlich das ein oder andere daneben...



Müll ist das was dieser Laden zu vermeiden versucht. Tante Olga, der 1. Unverpacktladen in Köln, entstanden mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne. Ich liebe Crowdfunding und habe so schon einigen Projekte finanzielle Unterstützung gegeben. Aus manchen Dingen wurden Produkte, manches waren Eintagsfliegen, aber jedenfalls lernt man eine Menge neuer Dinge kennen.

Zwei Jahre ist die Kampagne nun her und die Macher von Tante Olga schrieben nun alle die Crowdfunder an, die noch nicht ihr Dankeschön-Geschenk abgeholt hatten. Das habe ich genutzt um bei herrlichstem Wetter einmal quer durch Köln zu gondeln. Der Cappuccino dort ist auch zu empfehlen und man kann dort vor dem Geschäft schön in der Sonne sitzen. Eine Shampoo-Seife habe ich mitgenommen - wollte ich immer schon mal ausprobieren. Alle anderen Vorräte in unseren Schränken bedurften leider keiner Auffrischung.


Für einen regelmäßigen Einkauf ist es einfach zu weit entfernt, aber ab und zu werde ich mal wieder einen Ausflug machen. Im Moment läuft gerade die Crowdfunding Kampagne für einen Tante Olga Laden in Düsseldorf...


Sonntag


Der Sonntag machte seinen Namen alle Ehre - Sonne pur. Das Foto unten ist nicht geschönt, noch sonst irgendwie bearbeitet.



Und nach so viel Sonne, hat es dann auch schön geleuchtet. Mein Dankeschön-Geschenk:

Ein Sonnenglas !!



Auf in die nächste kurze Woche!

Astrid

Kommentare:

  1. So ein Sonnenglas ist ja schön! Und so ein Tante Olga-Laden auch. Vielleicht kommt so einer auch mal zu uns, das wäre klasse.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. fleissige woche & schön auch in Köln einfach zu bummeln :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von euch :-) !

Um eure Kommentare verarbeiten zu können, braucht meine Plattform euren Nick-Name (Benutzernamen) und eure IP-Adresse (weitere Infos siehe Link Datenschutz Google/Blogger). Wenn ihr das nicht möchtet, könnt ihr anonym kommentieren oder mir eine E-Mail schicken (Adresse siehe Impressum). Mein Mail-Provider (Netcologne) wird allerdings eure E-Mail-Adresse und auch eure IP-Adresse speichern (müssen) - zur Bearbeitung eurer E-Mails.

Ich freue mich aber auch über Postkarten (Adresse siehe Impressum).

Wenn ihr Kommentare gelöscht haben wollt, könnt ihr das entweder selber tun oder ihr gebt mir Bescheid, dann lösche ich diese.

Ich persönlich bin an euren privaten Daten nicht interessiert.