Donnerstag, 12. Mai 2016

12 von 12 im Mai


Der Tag beginnt wie immer mit Frühstück und Zeitungslektüre. Am Pfingstwochenende eröffnet die neue Kunstaustellung im Stammheimer Schloßpark - heute im Lokalteil der Zeitung besprochen.


Danach ab zur Krankengymnastik. Das tut dem Knöchel gut.


Heute geht es einmal quer durchs Rechtsrheinische - alles mit den Kölner Verkehrsbetrieben ...


Ohne Moos - nix los.


Vor dem Besuch im Krankenhaus noch ein Käffchen zur Stärkung. Die Bücherwand im Hintergrund ist eine Büchertauschwand - aus Zeitmangel konnte ich mir die Bücher leider nicht näher anschauen.


Ist schon schön, wenn man das Krankenhaus nur als Besucher betritt. Aber mit 4 Wochen Krankenverlängerung bin ich wieder raus gekommen. Meine rechte Narbe will einfach nicht verheilen.


Zurück geht's mit der Straßenbahn Linie 1 - erst mal schön durchs Grüne.


In Deutz umsteigen in die S-Bahn. Schöner Blick auf Dom und LVR-Tower, links daneben die Kuppel des alten Düxer Bahnhofs. Auf den Turm kann man drauf und hat von oben einen echt tollen Ausblick.


Und jetzt erst mal im Homeoffice die vertraglichen 4 Stunden abarbeiten.


Zwischendurch die Erdbeeren gießen. Na? Ob die uns mal kein Vogel klaut ??


Feierabend !!!! Noch ein bisschen blauen Himmel und Wärme genießen bevor der Wetterumschwung kommt.


Und zur Belohnung ein lecker Quarkbällchen.

Mehr findet ihr wie immer bei Caro.

Tschö und schönen Abend
Astrid

Kommentare:

  1. Da habe ich ja etliche neue Infos bekommen über den Stand der Dinge! Und der Wochenendtipp ist gut! Trotz Eisheiligen! Befürchte aber, es könnte was dazwischen kommen: Der Mutter geht es schlecht, Krankenhaus....
    Ach, ich komm nicht raus aus diesem Elend.
    Melde mich vielleicht noch mal....
    Drück dich! Gut, dass du noch etwas Zeit hast!
    A. linksrheinisch

    AntwortenLöschen
  2. quarkbällchen kann man gut gebrauchen nach so einem vollen tag * mit körper und gedanken-gymnastik *
    schöne pfingstagen *

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm....so ein feines Quarkbällchen:-)
    Zum Glück bist Du raus aus dem Krankenhaus. Hoffentlich verheilt Deine Narbe noch gut!
    glg zu Dir und ein wunderschönes Pfingstfest,
    glg Susanne

    AntwortenLöschen