Montag, 27. Oktober 2014

Am Anfang war der Puschel.

Den, den meine Kollegin gekauft hatte. Jetzt sollte zu dem Puschel eine Mütze her.

Sie besorgte die Wolle, ich die Anleitung - hier das Ergebnis. Präsentiert von der Dame mit dem Schwanenhals:


Anleitung: Molly (ravelry)
Wolle: Rico design Fashion Métallisé aran und Rico design essentials merino dk

Zopf und Bündchen in metallic, der Rest der Mütze in merino.


Da der Farbwechsel beim Runden stricken zu vielen Fäden führen kann, habe ich nur das Bündchen in Runden, den Rest in Reihen gestrickt und hinterher mit Matratzenstich zusammengenäht.

Viele Wege führen zum Ergebnis.

Kommentare:

  1. Den Puschel tät ich nehmen, die Mütze dran eher nicht. Ich trage solche Dinger nämlich erst weit hinterm nördlichen Polarkreis, so bei temperaturen von minus 20 Grad. Darunter tut es auch ein Stirnband. Das sind die Folgen des Nachkriegsmützenwahns in Badisch - Sibirien ;-)
    Alles klar?
    GGLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ich suche mir auch mal ein schönen Puschel ;-) Bestellung folgt!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von euch :-) !

Um eure Kommentare verarbeiten zu können, braucht meine Plattform euren Nick-Name (Benutzernamen) und eure IP-Adresse (weitere Infos siehe Link Datenschutz Google/Blogger). Wenn ihr das nicht möchtet, könnt ihr anonym kommentieren oder mir eine E-Mail schicken (Adresse siehe Impressum). Mein Mail-Provider (Netcologne) wird allerdings eure E-Mail-Adresse und auch eure IP-Adresse speichern (müssen) - zur Bearbeitung eurer E-Mails.

Ich freue mich aber auch über Postkarten (Adresse siehe Impressum).

Wenn ihr Kommentare gelöscht haben wollt, könnt ihr das entweder selber tun oder ihr gebt mir Bescheid, dann lösche ich diese.

Ich persönlich bin an euren privaten Daten nicht interessiert.