Sonntag, 6. November 2016

Kurzarmpullover - zum Warmwerden. Hä??

Wie ich ja in meinem letzten Post erwähnte, gehe ich mal wieder zu einem Nähkurs.

1x in der Woche 3 Stunden nähen mit Gleichgesinnten ist eine schöne Abwechslung und man bekommt was geschafft. Außerdem kann ich da wunderbar vom Job abschalten.

Desweiteren traue ich mich dann auch an Dinge, vor denen ich alleine doch ein bisschen Schiss hab (wie z. B. einen sau-teuren Stoff in eine Hose zu verwandeln...).

Um im Kurs aber erst mal anzukommen und warm zu werden, habe ich mir einen simplen Pullover ausgesucht:


Schnittmuster: Nr. 2 Classic oder Modern aus der Ottobre 5/2015
Stoff: leichter Rippenstrick aus dem Geschäft, wo auch der Kurs stattfindet.

Morgen ist wieder Kursnachmittag. Die anderen Damen im Kurs sind sehr penibel und akkurat. Da werden Sachen vor dem Zusammennähen noch von Hand geriehen und die Overlock ist verpönt. Ist für mich als pi-x-Daumen-quick-and-dirty-no-risk-no-fun-Typ eine ziemliche Umstellung *lach*.

Einen schönen Sonntag noch.
Astrid

Kommentare:

  1. Welcher vernünftige Mensch kann eine Overlock ablehnen? Ich fass es nicht! Schönen Gruß an diese Damen! Mein Beileid hast du...
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff ist aber toll!
    Aber sag, wieso nicht Overlock bei dem Stoff?!? Die Begründung würde mich interessieren.

    AntwortenLöschen
  3. Jeder näht ja was anderes und die anderen Damen nähen Mäntel, ne Tasche, einen Rock. Das wird ja dann gefüttert, da reicht wahrscheinlich Zick-Zack...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. O.K. Das kann ich nachvollziehen. Aber ich nähe sogar gefütterte Babyoveralls mit der Ovi zusammen...
      Einen schönen Abend!
      A linksrheinisch

      Löschen
  4. Oweia:-) Dabei ist eine Overlock gar nicht mehr wegzudenken. Aber nichts desto trotz sieht Dein Pulli toll aus. Jetzt werde ich mir Deine Hose anschauen gehen..bin noch gar nicht dazu gekommen, wenn ich einen Arbeitsblock habe, bin ich immer ein bischen hinterher...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Astrid,
    ja, unter Gleichgesinnten macht es gleich noch viel mehr Spaß und die Inspirationen sprießen.
    Ich verstehe nur nicht, wie man die Overlock verpönen kann. ;-)
    Das ist doch eine geniale Maschine. Mit ihrer Hilfe sehen die Werke professioneller aus und Zeit spart man auch noch immens.
    Naja, wie sagt man so schön? Leben und leben lassen. :-)
    Ich wünsche dir viel Freude bei der Ausführung dieses schönen Hobbys.
    Liebe Grüße von
    Heike

    AntwortenLöschen