Dienstag, 18. April 2017

Auf den Nadeln

Die Strickerin, die schön brav ein Projekt beendet bevor sie ein Neues beginnt, ist mir schon lange nicht mehr begegnet ;o)

Auch ich habe immer mehrere Projekte auf den Nadeln.

Meistens etwas Anspruchsvolleres und etwas, das sich gedankenlos im Auto oder vor dem Fernseher wegstricken lässt.

Das Anspruchsvollere ist in diesem Fall ein Projekt mit der Wolle von Schaf und Schäfer.

Reine Schafwolle ist nun mal kein Hautschmeichler, daher war mir klar, dass es eine Jacke werden sollte. Da ich jeweils 5 Knäuel grün und 5 Knäuel natur habe, sollte es was Farbiges werden. Wobei jede Art von breiteren Streifen für mich tödlich ist.



Entschieden habe ich mich dann für die Jacke LUX. Eine verschlusslose Jacke im Chanel-Stil. Das Muster ist der Leinenstich, der ein ziemlich festes Gestrick ergibt. Gestrickt wird Raglan, Top-Down - eine meiner Lieblingsstrickarten. An sich ist an dem Leinenstich nix Schwieriges dran, nur in Kombination mit Raglan und den Zunahmen muss man aufpassen...


Und auch hier mal wieder Zittern, ob die Wolle reicht.


Das "gedankenlose" Projekt ist ein Sommertop aus Baumwolle - das Wollpaket für das Slushies-Top von We are Knitters.


Kraus rechts mit einem Rauten-Lochmuster. Die Wolle ist peruanische Baumwolle.

Foto von Karfreitag auf der Fahrt zu meiner Ma

Ich hab mich für einen kühlen Fliederton entschieden - passt besser zu den grauen Haaren ;o)

Entgegen der Anleitung stricke ich in Runden, bin zu faul zum Zusammennähen.

Heute genieße ich noch meinen freien Tag - ab morgen ruft wieder die Arbeitspflicht.
Astrid



Kommentare:

  1. Geil. Ne Jacke im Chanel-Stil schwebt mir auch schon lange im Kopf rum. Muss aber erstmal mein Kleid fertigmachen - dann fange ich direkt mit der Jacke an.
    Bin gespannt, wie Deine wird. Das Pattern hab ich mir gleich mal in der Library gespeichert.

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Chanel-Jackerl!!! Das wird großartig!!! Was für eins chönes Muster!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid, jetzt war ich ein paar Tage über Ostern nicht da, aber nun habe ich aufgeholt mit lesen und kommentieren:-) und vor allem habe ich jetzt Zeit zu basteln! Deine Blumen, da freue ich mich schon darauf.
    Reine Schafwolle zu verstricken ist bestimmt ganz toll. Ich mag Schafwolle sehr, habe sie früher frisch geschoren vom Schäfer gekauft, gewaschen, mit Pflanzenfarben gefärbt, kardiert und versponnen. Nur mit dem stricken habe ich es halt nicht so...
    Die Jacke wird ganz toll!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen