Mittwoch, 21. September 2016

Prairie Fire - klappt auch in Wasserfarben

Danke ihr Lieben, für euer Mitgefühl!
Es ist schön zu sehen, dass es mir nicht nur alleine so geht.

Aber ich bin mir sicher es kommen auch wieder bessere Zeiten.

Heute möchte ich euch erst mal meinen neuen fertigen Pullover präsentieren:

von vorne

von hinten

Muster en detail

Anleitung: Prairie Fire von tincanknits zu finden auf ravelry (nur gegen Geld und nur auf englisch).

Wolle: Rowan Summerspun 50% Wolle/50% Baumwolle - traumhaft zu stricken (ich hoffe, auch traumhaft zu waschen ...)


Ich liebe alle Anleitungen von tincanknits. Ich weiß gar nicht, welche ich NICHT stricken möchte. 

Das Besondere bei dieser Anleitung ist, dass sie die Größen von 0-3 Monate bis 4XL abdeckt. Da kann man also vom Baby bis zur "Big Mama" alle bestricken.

Zum guten Schluss noch ein Tragebild:


Wer sich wundert warum dass so komisch aussieht?!: 
Ich liege auf dem Boden und mache mit dem Smartphone ein Selfie - sonst klappt das mit der Armlänge nicht ;o)

Heute schon getragen und bei dem Wetter genau das Richtige gewesen - so lieb ich das.

Macht's hübsch

Astrid

Kommentare:

  1. Hast es doch schon hübsch gemacht, dich auf jeden Fall! Deine Art, Selfies zu schießen, finde ich ja schräg....
    Einen schönen Abend!
    A linksrheinisch

    AntwortenLöschen
  2. Mit meinen Selfies habe ich auch kein Glück:-) Aber Deines ist super geworden. Auf diese Idee muss man erst mal kommen..
    Der Pulli sieht toll aus. Die Farben sind wunderschön.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. So kommt man auch zu seiner Gymnastik *lach* Vielleicht wäre ein Selfie-Stick eine gute Ergänzung?
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen