Montag, 12. September 2016

12 von 12 im September

Nachdem ich im August urlaubsbedingt aussetzen musste, hier wieder meine 12 von 12 im September.

Der Tag beginnt (zu) früh und (zu) dunkel.

Aber einer ist natürlich schon wach.

Ich brauche dazu erst ein Heimspiel ;o)


 

Kleiner Exkurs: So sieht der Laden bzw. das Café auf dem ehemaligen Felten und Guilleaume-Gelände in Köln-Mülheim aus, wo man den obigen leckeren Kaffee kaufen und natürlich auch trinken kann. (Fotos sind von Freitag).

Weiter geht's mit heute:

Dem Schulkind den Pausensnack bereiten.

So, jetzt lecker Kaffee und die Morgenzeitung.

6 Stunden @ work

Jippie-a-yeah: Feierabend und ein lecker Smoothie (Avocado, Möhre, Apfel, Kiwi, Reismilch).

Na, wie lief es denn heute mit dem Fahrrad?

Order des Sohnemanns: Mama, kannst Du bitte meine Monster füttern?

Stricken und der Kater genießt die Sohne zwischen Laub.

Die Kastanie verliert reichlich davon und die ein oder andere Kastanie.

So und jetzt noch online das Mittagessen für nächste Woche für das Schulkind bestellen.

Die üblichen Verdächtigen finden sich bei Caro.

Einen schönen Abend und eine schöne Woche wünscht euch
Astrid

Kommentare:

  1. uahh, viel zu früh, gell?!
    Wenn wir heute Smoothies machen muss ich immer lachen und an den Spruch denken, mit Essen spielt man nicht, wenn wir früher mal mit Obst oder anderem pantschten :-)
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. nach kaffee kann man schön munter werden * und die katze leb wohl lieber "ohne" um auch am tag fleissig weiter zu schlafen * auch gut ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann ohne Kaffe auch nicht in den Morgen starten. Du strickst schon wieder ein neues Projekt? Du Fleissige!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Oh Gott, so früh aufstehen? Ich liege jetzt noch in den Federn...
    Mach et joot!
    Herzlichst
    A linksrheinisch

    AntwortenLöschen