Sonntag, 16. Juli 2017

Lexi-Fieber und Kimono-Tragebilder

Der French-Knicker oder Boxershorts-Schnitt Lexi von Evie la Lùve hat bei mir eingeschlagen wie eine Bombe.

Da es nur zwei Teile sind, ist das Ding ratz fatz zugeschnitten (nimmt man nicht gerade Viskose *lach*) und auch ebenso schnell genäht (wenn man wie ich nicht darauf achtet, dass sich Linien perfekt treffen *grins*).

Eigentlich sollten die Teile im schrägen Fadenlauf zugeschnitten werden, aber da ich von den Stöffchen jeweils nur einen halben Meter hatte, musste es der gerade Fadenlauf auch tun. Und es hat wunderbar geklappt.

Endlich kommt mal wieder der Selbstauslöser zum Einsatz.

Das Schwierige ist eine aufgeräumte Ecke zu finden *grins*.

Und wo platziert man eigentlich das Handy?
Hier sieht man übrigens sehr schön, dass die Seiten des Kimonos nicht länger sind als vorne oder hinten.

Als Stütze dient das Mäppchen von Sohnemann (sa*tch).

Die 3 neuen meiner inzwischen 5 Lexis

Anleitung: Lexi von Evie la Lùve (zu finden auf Etsy)
Stoffe: der obere ist ein Baumwollstoff "ring a roses" von Gütermann aus der Restetruhe beim Stoffhändler des Nähkurses, die unteren beiden Viskose von Stoff und Stil (der mittlere Stoff ist eher graublau und wird vom unteren grünblauen etwas überstrahlt).

Die unteren beiden Stoffe sind am Beinausschnitt nur mit Zick-Zack versäubert. Ich mag diesen etwas ausgefransten Look.

Auf dem Nähtisch liegt jetzt das nächste Projekt von Evie la Lùve Panty "Frankie":

Stoff und das Zubehör habe ich als komplettes Nähset auf der Evie la Lùve-Seite bei Etsy gekauft.

Einen schönen Sonntag und ich hoffe, ich habe niemanden mit meinen (für mein Alter) recht freizügigen Fotos verschreckt *lach*
Astrid
PS.: Alle meine Stoffe und Schnittmuster und Sets, die ich hier vorstelle, sind selber bezahlt. Ich schreibe darüber, weil ich von den Sachen überzeugt bin! 

1 Kommentar:

  1. Die Fotos sind klasse und die Panties auch. Jetzt aber zu spät für mich....
    Ich muss noch schnell ein Kleid fürs kleine M fertig machen und dann ziehe ich die Stecker...
    Alles Liebe!
    A linksrheinisch

    AntwortenLöschen