Sonntag, 22. Januar 2017

Meine 3. Kalenderwoche

... flog genauso schnell vorbei wie die ersten beiden. Daher habe ich auch keine Einzelposts geschafft und präsentiere mal wieder meine Woche.

Am Montag im Nähkurs ging es weiter mit meinem Kleid - das was bisher da ist, sitzt perfekt. Ich bin sehr zufrieden.

Mein Püppchen ist natürlich sehr viel kleiner und auch mindestens 1 Kleidergröße schmaler als ich.

Am Ausschnitt habe ich mir ein bisschen Spitze gegönnt.

Am Dienstag Nachmittag zeigte der Himmel wieder seine schönsten Farben.


Und ich machte mich auf den Weg in die Stadt um nach Ersatz für den von mir (höchstwahrscheinlich) geschrotteten Mixer zu suchen.


Mixer gab es keinen, aber ich ging nach langer Zeit mal wieder mit einer CD nach Hause.


Auf meinem Fensterbrett wächst Romana-Salat - nach einem im Internet gefundenen Lifehack. Einfach den abgeschnittenen Strunk in Wasser stellen und schon wächst der Salat oben wieder nach.



Mal sehen wie sich die Amaryllis daneben so macht:



Am Freitag hatte ich meinen ersten Dienst in der Caféteria der Schule. Hier können die Lehrer und Oberstufenschüler die Pausen oder auch die Freistunden verbringen. Die kleineren Schüler können sich hier ein paar Kleinigkeiten kaufen. Betrieben wird das ganze ehrenamtlich von Müttern.

Matsch- bzw. Schokokuss-Brötchen

jede Menge Kaffee, aber auch Tee 

Als um 12 Uhr der Dienst zu Ende ist, geht es ab auf die Arbeit. Wann ich meine 30 Stunden in der Woche arbeite, ist so ziemlich egal, aber dass ich 30 Stunden machen soll, ist klar. Daher fiel der Feierabend etwas später aus.


Aber auch an diesem Abend zeigte der Himmel wieder seine tollen Sonnenuntergangsfarben.


Am Samstag kam mein Dankeschönpäckchen für meine Unterstützung der wemakeit-Aktion "Kitzkatz for Swisscross". Hier ging es darum, in der Türkei gestrandeten Flüchtlingen Holzöfen zu finanzieren, damit sie besser über den Winter kommen.


Der Turnbeutel, der von Yasmin (einer Flüchtenden - der Name stand auf dem Kärtchen) genäht wurde, ist wirklich sehr schön und obwohl ich ihn mir hätte auch selber nähen können, ist er für mich etwas absolut Besonderes.

Ebenfalls am Samstag habe ich den Teig für mein Möhrenbrot angesetzt.



Das Rezept stammt aus diesem Buch (das ich mir selber gekauft habe). Das Besondere ist, hier wird mit gaaanz wenig Hefe gearbeitet. Bei meinem Brot waren es 0,4g! auf knapp 500g Mehl.

 

Mitte November gab es eine Sendung von Helmut Gote im WDR Radio, zum Thema Brot backen, wo er dieses und ein anderes Buch (welches ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe) vorgestellt hat. Hier der Link zur Sendung: http://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/alles-in-butter/brot-selber-backen-100.html


Am Samstag ist auch endlich wieder ein Pullover fertig geworden:

Das ist die korrekte Farbe.


Anleitung: Warm Autumn von drops
Wolle: Slanic von Wolle Gründl

Die Wolle fusselt ziemlich, aber der Pulli ist sehr warm.


Gerade eben habe ich das Brot aus dem Backofen geholt. Das sieht wieder lecker aus:


Und ich konnte es natürlich nicht sein lassen, ich musste das Brot relativ zügig anschneiden und probieren. Ich LIEBE frisches Brot und dieses hier ist durch die Möhren sehr saftig.


Morgen gibt es Stulle auf der Arbeit.

Schönen Restsonntag noch
Astrid

PS.: Natürlich sind in dieser Woche auch staatstragende Dinge passiert. Nichts wirklich Erfreuliches in der Welt. Aber wie ich vorletzte Woche auf einem Workshop gelernt habe: Ich kann nur die Dinge regeln, für die ich auch zuständig bin. Das heißt, fegen wir vor unserer Haustür, damit wir uns nicht fremdschämen müssen - wie viele Menschen jenseits des Atlantiks.

Kommentare:

  1. kleid mit vögel ;) der sommer kann kommen ! aber der winter fängt erst an * gut dass dank deiner spende es menschen wärmer ist !
    lieber gruss

    AntwortenLöschen
  2. Ich zähle auf dich beim Kehren vor unserer Tür! -
    Kleid und Pullover gefallen mir sehr, frisches Brot auch ( krieg ich hier aber nicht mehr ).
    Eine gute Woche!
    GLG
    A. linksrheinisch

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid,das ist ein Post, vollgepackt mit lauter schönem. Wo soll ich da anfangen:-)
    Das Kleid gefällt mir ausnehmend gut, der Stoff ist wundervoll und die Spitze am Ausschnitt ein Traum. Dein Pulli ist auch so schön, das Spitzenmuster am Ausschnitt ist klasse!
    Hast Du mittlerweile einen Mixer gefunden?
    An diese Schokoguss-Semmeln kann ich mich noch so gut erinnern. Ich weiss nicht, wieviele ich selbst schon davon gegessen habe, weil ich sie so lecker fand...heute könnte ich keine mehr runterbringen:-)
    glg zu Dir
    Susanne

    AntwortenLöschen