Dienstag, 11. Oktober 2016

Morgenstimmung

Heute nicht mit dem Fahrrad zur Arbeit, sondern zu Fuß. Und dann nimmt man sich auch mal die Zeit das Handy zu zücken und den Morgennebel am Rhein zu fotografieren.




Nur wenige Fußgänger sind unterwegs. Ein, zwei Jogger aber jede Menge High-Speed-Radler - man hält sich also besser ganz am Rand.

Ich liebe den Oktober ...
Astrid

Kommentare:

  1. Da bin ich wohl wieder zu spät aufgestanden....
    Ganz liebe Grüße
    A linksrheinisch

    AntwortenLöschen
  2. Schön ist das, wenn der Nebel so aufsteigt. Da lohnt sich das frühe aufstehen immer.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen