Freitag, 5. Februar 2016

Und? Wie war's?

Dieses Jahr hat es mich an Weiberkarneval nach drinnen gezogen.

- Bei dem Wetter absolut verständlich. -

Aber die Entscheidung wurde schon im Sommer letzten Jahres getroffen.

Getreu dem Motto: Mir stelle alles op de kopp, haben meine Freundin Alex und ich nicht draußen mit unserer Truppe gefeiert, sondern zu zweit drinnen bei meinem Arbeitgeber.

Es gibt in Köln an Wieverfastelovend nicht nur die bekannten Feiern am Alter Markt, in der Altstadt, in der Südstadt, in den Veedeln, sondern auch diverse Arbeitgeber, die eigene große Feiern für ihre Mitarbeiter und Gäste veranstalten. Dort gibt es ein ebenso buntes Programm wie bei den Outdoor-Feiern. Bekannte Karnevals-Bands wechseln sich ab mit Büttenrednern und Tanzgruppen. Jeder Auftritt dauert ca. 30 - 45 Minuten, dann kommt der nächste.

Daher musste (winke, winke liebe Astrid linksrheinisch) mein Kostüm mal endlich nicht outdoor-fähig sein ;o)


Die "Frisur" hielt - auch ohne das bekannte Haarspray *grins*

Auch in der Schule wurde gefeiert und Herr Nilsson ließ sich von seinem Computerspiel "Minecraft" inspirieren und ging als Figur "Steve":


Der Pappkopf war das Highlight!

Am Sonntag kommt der nächste Einsatz: Karnevalszoch im Veedel und die Schule geht mit. Da kommt dann wieder ein Outdoor-Kostüm zum Einsatz.

Einzige Bitte: Kein Regen!

Astrid

Kommentare:

  1. Also Astrid, Du siehst natürlich absolut großartig aus - hab ich ja schon geschrieben, dass mir die Idee gefällt.
    Aber der Sohnemannpappkopp - s u u u p e r *lach*, ich schmeiß mich weg, das muss ich gleich meinem Sohn zeigen! liebe Grüße und Alaaf

    AntwortenLöschen
  2. Ach ist dasherzig, dein Kostüm! Kann das sein, dass dir weiße Haare toll stehen?
    Ich wünsche mir na allen am Sonntag keinen Regen ( und meinem Stammdesch nicht den Gewinn, denn am Rosenmontag soll es Sturm geben. Und da hätten die arg zu kämpfen mit ihrem "Kostüm")
    Kölle Alaaf!
    A.linksrheinisch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      Deine Aussage bezüglich der weißen Haare macht mir Hoffnung für's Alter *grins*.
      Ich drücke uns für morgen alle Daumen.
      LG Astrid rechtsrheinisch

      Löschen
    2. Astrid, dann steh ich auch zu meinem Weiß. ja?
      Bin jetzt mit allem bereit für morgen und auch ein bisschen aufgeregt...
      Gute Nacht!
      A. linksrheinisch

      Löschen