Samstag, 31. Dezember 2016

Papier-Liebe und was der letzte Tag des Jahres damit zu tun hat ...

Früher - als Kind - in der Schule, da konnte ich das neue Schuljahr kaum erwarten, denn da gab es neue Hefte und Blöcke. Und Stifte.

Ich liebe Hefte, Blöcke, Notizbücher und natürlich - wie könnte es am heutigen Tag anders sein - Buchkalender.

Ich liebe das Papier, ich liebe das griffige Gefühl und ich liebe diesen Neubeginn - viele leere Seiten, die aber leider in den seltensten Fällen von mir gefüllt werden.

Outlook gibt es für mich nur auf der Arbeit. Handykalender sind mir ein Graus, obwohl ich die Vorteile natürlich klar sehe.

Meine Liebe gilt dem Papier - egal in welcher Form.



Daher sollte es euch nicht verwundern, wenn ich 2017 direkt mit 6 Kalendern an den Start gehe. Jeder hat seinen eigenen Zweck und für Termine benutze ich nur den kleinen Schwarzen (beruflich) und den vom DRK (privat - hab auch Blut gespendet).

Ja - ich bin bekloppt.
Ja - so viel braucht kein Mensch.
Aber so what - es macht mich glücklich ...

Und euch da draußen wünsche ich auch ein glückliches Jahr 2017!!!!

Gesundheit, Lachen, Freude und Liebe, Trost und Geborgenheit.

Wir sind jetzt und hier auf dieser kleinen blauen Kugel im Weltall.

Und ob die Mäuse die Weltherrschaft übernehmen oder die Erde für eine Hyperraum-Expressroute weichen muss (Douglas Adams "Per Anhalter durch die Galaxis"), - DON'T PANIC - wir geben einfach weiter unser Bestes.

Astrid

Freitag, 30. Dezember 2016

12tel-Blick im Dezember

So, das Jahr ist rum - die 12 Bilder sind voll. Hier nun der letzte Blick:

Diesmal bewusst einen trüben Tag gewählt.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und dadurch, dass mein Blickpunkt quasi bei mir zu Hause um die Ecke liegt, werde ich auch im nächsten Jahr häufig meine Runden im Park ziehen.

Der Blickpunkt für das kommende Jahr ist schon ausgewählt und ich bin gespannt, wie es sich dort über das Jahr entwickeln wird.

Hier nun der komplette Überlick 2016:

Januar - August

September - Dezember

Die Zeit zwischen den Jahren ist für mich immer eine hibbelige. Pläne werden geschmiedet und ja - ich geb's zu, meistens schon Ende Januar wieder verabschiedet *lach*.
Mal sehen, wie es 2017 wird... Ich hab ein bisschen was vor ...

Auf Wiedersehen beim 12tel-Blick im Januar 2017, aber erstmal sehen wir uns hier - bei Tabea.

Astrid

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Kabeltäschchen

Mittlerweile habe ich so viele Kabel, dass ich ein neues Kabeltäschchen für unterwegs brauchte.


Anleitung: Petal Pouches von noodlehead

Stoffe aus dem Vorrat (weiß schon gar nicht mehr woher ...)


Ein langer Reißverschluss ergibt eine schöne große Öffnung und die Tasche bietet sogar Platz für meinen Ladeakku.


Ein paar neue Kabelbinder mussten auch noch her (die sind auch sehr praktische Geschenke...) - hier die Variante Kork/Webband/KamSnap (8cm lang, 3cm breit), passend zur Adventskalendertasche.

Hiermit verabschiede ich mich in die Weihnachtszeit.

Und neben all dem Trallala, dem leckeren Essen, den Geschenken wünsche ich euch allen Zeit für die kleinen schönen Augenblicke, die nur im Herzen festgehalten werden können.

Astrid

Sonntag, 18. Dezember 2016

Schnelles Nähen und D+G

Ich hab ja noch gar nicht gezeigt, was im Nähkurs aus dem tollen D+G-Stöffchen geworden ist.

Tragefotos gibt es mal wieder nicht. Irgendwie finde ich keinen Ort, an dem ich:

a) Platz
b) Licht und
c) die Möglichkeit zum Handy abstellen habe.

Ein Stativ zu Weihnachten wünschen? Wäre eine Idee ...

Die Culotte aus der Ottobre 5/2016:

Nach dem Tragen knittert leider auch ein D+G-Stoff ...

Ansonsten trägt sie sich super-bequem, ist praktisch und elegant und hat mir schon gute Dienste geleistet.

Da das eine Pullöverchen, welches ich im Nähkurs genäht habe, so toll sitzt und perfekt zu dieser Hose passt, habe ich mir noch ein zweites genäht.

auberginen-farbener Strickstoff (natürlich mit der Overlock genäht)

Und der Rest des Stoffes hat noch für ein schnelles Röckchen nach "Purito" von Kleinformat - ohne Taschen - gereicht.



Falls mir mal nach Aubergine-total ist, kann ich beides auch zusammen tragen ...



Im nächsten Nähkurs wird es übrigens ein Kleid geben, aus dem Buch von rosa p. - "Näh Dir Dein Kleid".

Ich wünsche euch allen einen schönen 4. Advent
Astrid

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Am liebsten schon gestern...

Jahresende - Pläne und Vorsätze für das neue Jahr

Och nöö ...

Nee, so schlimm ist es nicht. Ich überlege gerade welche Aktionen ich im nächsten Jahr wieder mitmachen möchte, wie z.B. 12 von 12 und der 12tel Blick hier im Blog.

Eine kleine andere Aktion bzw. schon fast Tradition von mir ist ja die Fastenaktion der evangelischen Kirche: 7Wochen ohne.

Das Motto 2017 lautet:



Oh ja - da ist was für mich. Ich bin ein Multi-Tasker, ein Alles-Gerne-Sofort-Erlediger und halse mir regelmäßig mehr auf, weil ich nicht Nein sagen kann.

Kollegin: Kannst Du mal eben...?  Ich: Ja klar, ...
Ich: Ach schick mir die Mail mal weiter, ich schau mir das mal an ...
Kollegin: Duhu ich hab da mal eine Frage? Ich: Natürlich, worum geht es denn ...
Chef: Kannst Du schnell die Mail beantworten, die hätte schon gestern rausgemußt ... Ich: Aber sicher...

Und eigentlich liege ich schon längst mit Schnappatmung unterm Tisch.

Während des Telefonierens E-Mails schreiben oder Blogposts vorbereiten, dazwischen noch schnell die neuesten Nachrichten auf Facebook gecheckt, die Katze gefüttert, das Kind angemeckert ...


Man darf vieles verlieren - nur nicht die Zeit.

Ich bin gespannt.

Astrid

Dienstag, 13. Dezember 2016

Adventskalendertasche 2016 - fertig

Schon im letzten Jahr wurde nicht mehr bis zum 24.12. genäht, damit man ja auch noch was von der Rest-Weihnachtszeit hat ;o)

So, und nun ist sie also fertig: "Pack's ein" von farbenmix.

Ab dem 4. Advent bis zum Jahresende kann man sich das Schnittmuster als Freebook im farbenmix-Shop runterladen.

Hier jetzt meine Version: 1x um die ganze Welt (Details zu Stoffen etc. hier)

Hier mal eine Tageslichtversion (da noch nicht ganz fertig)

einer der Kordelzüge (aus T-Shirt-Garn)

die normale Grösse

hier gibt sie sich mal zugezogen

hier das verlängerte Exemplar

Beim Schulterriemen habe ich es mir dieses Mal einfach gemacht. Habe den Riemen, den ich von einer alten Tasche aufgehoben hatte genommen.

Jetzt freue ich mich schon auf's einpacken. Vielleicht im Januar, wenn wir für eine Woche nach Dublin reisen. Kann ich mir direkt auf der Tasche angucken ...

Macht's hübsch
Astrid

Montag, 12. Dezember 2016

12 von 12 im Dezember

Gelogen!

Bei mir heißt es heute 10 von 12, weil ich länger auf der Arbeit war, auf dem Nachhauseweg hetzen musste und jetzt einfach keine Zeit für mehr Fotos habe ...

Der Tag beginnt zur Abwechlsung mal mit Tee aus meinem Tee-Adventskalender (kluge Sprüche inklusive)

Spinne am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen ;o)

Und schön 3 Minuten Zähneputzen mit dem Alien aus der Zahnputz-App

Dann schnell den Leuchtrucksack gepackt, damit man als Radler auch gesehen wird.

Auf der Arbeit erstmal einen Kaffee und dann kann's losgehen...

Auf dem Nachhauseweg noch Vokabelkarten besorgen - natürlich erst die falsche Größe und dann noch mal losziehen ...

Der Lichststern leuchtet.

ein bisschen nach neuen Strickprojekten surfen...

und an der Adventskalendertasche weiter arbeiten.

Und jetzt geht's gleich ab:


Macht's hübsch und alle anderen versammeln sich hier.

Astrid

Freitag, 9. Dezember 2016

Adventskalendertasche von Farbenmix

Eine schöne Tradition ist für mich mittlerweile das Nähen der Adventskalendertasche von Farbenmix.

Jeden Tag ein paar Minuten an der Nähmaschine tun mir richtig gut um meine negativen Gedanken zu vertreiben. Und ich bin jedes Mal gespannt was diesmal Hübsches entsteht.

Daher bin ich auch dieses Jahr wieder dabei, wenn es heißt: "Pack's ein!"

Mein Motto: Was lacostet die Welt, Geld spielt keine Rolex ;o)



Entschuldigt bitte die lausige Bildqualität...

Stoffe:
Ein Reststück Tante Ema "Glückspilze" für den oberen Rand und die beiden Tunnel.
Für die Außentasche Kork und ein Stück Canvas "Weltkarte" - beides von Snaply.
Aufgenähte selbst gehäkelte "Peacock Feather" (Anleitung wie immer auf ravelry).
Für das Innenfutter noch ein Rest "Streifzüge" von Farbenmix.

Webband: Herr Schneider Origami Schwalben in neon auf grauem Grund von Farbenmix

Wie immer ein kunterbunter Mix - stylish geht anders ;o)

Wer Lust und ein bisschen Zeit hat, kann auch jetzt noch einsteigen. Die Häppchen sind klein genug, so dass man noch aufholen kann.

Euch eine weiterhin gute und stressfreie Adventszeit
Astrid

Sonntag, 4. Dezember 2016

Das Leben ist nicht fair

Ich hab gestrickt, genäht und ein paar Bügelperlen verarbeitet.

Die Katzenmütze habe ich euch schon gezeigt. Jetzt zeige ich euch die anderen Sachen, die ich für meine Arbeitskollegin gemacht habe. Sie hat Brustkrebs und beginnt in der kommenden Woche mit der ersten Chemo.

Ich hoffe, es passt alles und es gefällt ihr.

Regenbogen-Beanie

... mit Einhorn



Im Uhrzeigersinn beginnend oben rechts:

Wende-Beanie
Anleitung: Freebook von pattydoo
Stoff: Staaars von farbenmix (innen und außen)

Regenbogenmütze:
Anleitung: Freebie Slouchy Hat (auf englisch) von Jamie Sande
Wolle: Woll Butt "Lisa", 55% Baumwolle 45% Polyacryl, schön weich und waschbar in der Maschine

Bügelperleneinhorn zu finden auf Pinterest

Katzenmütze:
Anleitung: Super Cat Hat (auf englisch) von Destiny Meyer
Wolle: We are Knitters "The Wool", gefüttert mit einem Jersey-Rest, damit nix kratzt

Cowl/Halssocke:
Anleitung: frei Schnüss
Stoff: Staaars von farbenmix, Kuschelsweat von "ich weiß nicht mehr woher" ;o)

Einen schönen 2. Advent euch allen!

Astrid

Freitag, 2. Dezember 2016

Miau - No Pussy

Eigentlich wollte ich ja nur eine Katzenmütze für eine erkrankte Kollegin stricken.

Daraus sind jetzt zum Einen 2 geworden:

Das ist meine - Nadelstärke 10

eigentlich ein simples Quadrat

Diese hier für meine Kollegin. Muss sie noch mit Jersey füttern, damit sie nicht kratzt.

und zum anderen steht hinter dieser Mütze (hier eine simple Anleitung) dieses Projekt:

pussyhatprojectcover.jpg

Ein Marsch für Frauenrechte an dem Tag, an dem Trump seinen ersten Tag im Amt hat.

Klar, kann ich jetzt nicht nach Washington reisen. Aber Unterstützung in Form einer gestrickten Mütze, die kann ich geben.

Für die letzte hab ich 2 Stunden gebraucht, daher sollte eine weitere, diesmal pinke, Mütze kein Problem sein.

Vielleicht mag die ein oder andere auch noch eine stricken...

Astrid

Mittwoch, 30. November 2016

12tel Blick im November

Wie gut, dass ich es wenigstens 1x in diesem Monat an meinen 12tel Blick-Platz geschafft habe.

Leider ist das Bild schon 2 Wochen alt, aber in den letzten Wochen war ich im Scheuklappenmodus: Arbeit, Arbeit, Arbeit ...



Der Überblick:

Januar - August

September - November

Alle anderen versammeln sich wieder hier.

Astrid

Sonntag, 27. November 2016

Sockenliebe

Nachdem unser Drucker jetzt endlich wieder funktioniert, konnte ich das Freebook Sockenliebe von Cherry Picking ausdrucken und ein paar Jerseyreste vernähen.

Is ja schon sehr viel schneller als stricken ...

15 cm verlängert und normal hohes Bündchen


10 cm verlängert und halbierte Bündchenhöhe

Ein schönen 1. Advent euch allen! (Meine Männer backen Plätzchen ;o)  )

Astrid

Samstag, 26. November 2016

I was a Teenage Mutant ...

Ab dem 11.11. ist ja hier in Köln Karnevalszeit. Man merkt es nicht an allen Ecken und Enden - schließlich kommt ja erst noch Weihnachten - aber man macht sich Gedanken.

Altes oder neues Kostüm? Braucht man was zum Aufhübschen? Was möchte man gerne selber machen (muss ja rechtzeitig bedacht werden ...)? etc. pp.

Im meinem Kopf spukt ja immer noch ein Steampunk-Kostüm herum, welches ich vor 2 Jahren an Weiberfastnacht in der Altstadt gesehen hatte.

Auf der Suche nach Anregungen (Schnittmuster etc.) war ich auch auf meiner Lieblings-Strickseite ravelry unterwegs und wurde dort bei diesem E-Book fündig:


Den Untertitel "Projects for the apocalypse and after" fand ich (in diesen politischen Zeiten) sehr bezeichnend (sind wir schon post-Apokalypse?) und obwohl das Titelbild recht martialisch rüberkommt, sind die Strickprojekte doch sehr ansprechend. Apokalypse hin oder her.

Hier eine kleine Auswahl:


Ich habe mich für den Anfang für die "I was a Teenage Mutant"-Mütze entschieden (kennt einer noch den Wheatus-Titel "I was a teenage dirtbag"?).

Vom letzten Sockenprojekt war noch Wolle übrig, also flink die Maschen angeschlagen und losgenadelt.

Am Ende wird die Mütze geviertelt und die jeweils gegenüber liegenden Maschen mit Maschenstich zusammengenäht.


Anleitung: "I was a Teenage Mutant" aus dem Ebook Doomsday Knits - käuflich zu erwerben auf ravelry

Wolle: Zwerger Garn Opal Uni Solid 6 ply


Für das Steampunk-Kostüm habe ich auch schon einige Anregungen gefunden, z.B.:







Ach liebe Astrid linksrheinisch (le monde de kitchi), wie schön wäre es, wenn ich mit Stricken die Welt verbessern könnte... Aber wenn ich demnächst auf irgendwelchen Demos rumstehe, dann hab ich wenigstens warme Füße, Finger und Ohren *grins*.

Wie sang es "USA for Africa" 1985 so schön: We are the world!

In diesem Sinne, ein schönes Wochenende
Astrid