Donnerstag, 23. Oktober 2014

OWL*

Letztes Wochenende habe ich meine alte Heimatstadt besucht.

Die Stadt, der ich vor 15 Jahren aus beruflichen (und auch ein bisschen aus privaten) Gründen den Rücken gekehrt habe - in der ich aber eigentlich gerne gelebt habe und in die ich auch immer wieder gerne zurück kehre.

Die Stadt, deren Fußballverein seit dieser Saison erstklassig ist. (yeah!!)

PADERBORN

eine Stadt, reich an Geschichte (zu lesen hier) aber relativ arm an Architektur. Der Krieg und die Fokussierung auf den Autoverkehr der 60er und 70er Jahre haben ihr nicht gut getan.

Trotzdem gibt es schöne Ecken zu entdecken:

Blick auf den Dom

Die Pader - der kürzeste Fluss Deutschlands (4 km) - mündet in die Lippe

Michaeliskloster und -schule

Eine der Paderquellen (mehr Infos hier)

Karl der Große empfing hier Gäste - mehr Infos hier

Blick auf die Abdinghofkirche

Samstag ist Markt auf dem Markt, Blick auf die Gaukirche

Der Neptunbrunnen auf dem Markt

An Heiligen mangelt's in Paderborn nicht (Steigerungsform von schwarz? Schwarz - Münster - Paderborn)

Dom, Diözesanmuseum und Baustelle (leider)

Das Rathaus, erbaut 1613-1618 im Stil der Weserrenaissance

Jesuitenkirche (Marktkirche)

Städt. Gymnasium Theodorianum

Solche Stadtansichten zum Anfassen liebe ich ...

Ein alter Stadtmauerturm integriert in die Bebauung

Teil der alten Stadtmauer

Die Sonne kommt raus, es wird richtig warm und alle sitzen im Paderquellgebiet

Hier tragen die Straßen so schöne Namen wie "An der warmen Pader" oder "An der Wasserkunst"

Schön war's!
Alte Freunde und Bekannte zu treffen und Tourist in der alten Heimat zu sein.

* Ach ja - OWL steht für Ost-Westfalen-Lippe ;o)

Kommentare:

  1. Dein Stadtrundgang macht Lust auf Paderborn - da war ich noch nicht gewesen.
    herbstliche Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir richtig gut, Astrid! Da sieht Frau mal wieder, welche Vorurteile man hat ( von wegen schwarz...). Und was das Fotografueren anbelangt:Ausbauen!
    Gute Nacht!
    Astrid linksrheinisch

    AntwortenLöschen
  3. Deutschland hat viel mehr zu bieten als mann denkt! Danke, Astrid! Wieder ein Besuchsziel auf der Liste ;-)
    LG
    Caro

    AntwortenLöschen