Sonntag, 24. November 2013

Schwarzes Loch

Wikipedia sagt:
"Ein Schwarzes Loch ist ein astronomisches Objekt, dessen Gravitation so extrem stark ist, dass aus diesem Raumbereich nichts - auch kein Lichtsignal - nach außen gelangen kann. Nach der Allgemeinen Relativitätstheorie verformt eine ausreichend kompakte Masse die Raumzeit so stark, dass sich ein Schwarzes Loch bildet."

MI/DO/FR - schwarze Loch-Tage

Ich möchte mich gern von mir trennen
wenn möglich auf längere Zeit
es reicht mir, mich näher zu kennen
ich mag mich nicht mehr, tut mir Leid

Ich nahm auf mich leider nie Rücksicht
von mir tief gekränkt steh ich hier
deshalb nehm ich lieber zur Vorsicht
auf läng’re Zeit Abstand von mir

Was kann es denn Schwereres geben
als so mit sich selber zu leben
und dieses eben ein ganzes Leben

Ich wünsche mir andere Nerven
ich such mir `ne andere Haut
der meinen hab ich vorzuwerfen
sie hat mich noch nie ganz verdaut

Ich möchte mit mir nicht mehr zittern
meist schlaflos im eigenen Bett
mit Angst vor der Welt und Gewittern
vor Post auf dem Frühstückstablett

Was kann es denn Schwereres geben
als so mit sich selber zu leben
und dieses eben ein ganzes Leben

Ich mag meinen belgischen Schrank nicht
ich hasse mein Nussbaumklavier
ich mag auch mein Geld auf der Bank nicht
ach wär ich doch gar nicht erst hier

Ich möchte mich gern von mir trennen
wenn möglich auf längere Zeit
dafür würd ich tagelang rennen
egal wohin, Hauptsache weit

Was kann es denn Schwereres geben
als so mit sich selber zu leben
und dieses eben ein ganzes Leben
(Hildegard Knef)

Gott und Kater sei Dank - wieder vorbei!


Kommentare:

  1. Ach, Astrid... Hildchen selig bringt es auf den Punkt! Ferien vom ich! ( Gab's da nicht mal einen Film? - Doch, aus meinem Geburtsjahr, hab ich gegoogelt. ) Das hatte ich früher auch mehr nötig als mit fortschreitendem Alter. Lässt doch hoffen, oder?
    ;-)
    A. linksrheinisch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja. Man soll also die Hoffnung nie zu schnell aufgeben. ;o)

      Löschen