Sonntag, 7. Oktober 2012

Trapeze

Und mal wieder konnte ich nicht widerstehen und habe an einem Mystery Knit-Along teilgenommen:



Zuerst wurden die 3 trapez-förmigen (daher der Name) Stücke in Runden gestrickt - beginnend mit einem "Magic-Loop"-Anschlag. Dann wurde das mittlere Trapez-Stück mit den beiden äusseren Trapezstücken durch Lochmuster-Dreiecke verbunden. Anschließend wurde an der oberen Kante (Halsausschnitt) ein "Kordelabschluss" - bei den Amis "I-Cord-Binding" genannt - gearbeitet. Zum Schluss wurde an der unteren Kante noch ein Lochmusterrand gearbeitet. Und zu guter Letzt noch die über 800 Maschen locker abgekettet *grins*. Das Tuch/Der Schal ist noch nicht gewaschen oder gespannt worden - mir fehlt im Moment noch der Platz und die Gelegenheit.

Eigentlich sollten auch noch Perlen eingearbeitet werden, auf die habe ich mal wieder verzichtet. Dafür
ergibt das Sockengarn aber super-tolle Effekte - ich bin total beeindruckt.

Anleitung: Trapeze von Laura Nelkins via Ravelry
Wolle: Lana Grossa Meilenweit 100 Cotton Fantasy

Ich glaube, die hatte ich mal für Socken für meinen Mann gekauft ...

1 Kommentar:

  1. Upps, ich dachte, ich hätte hierzu schon etwas geschrieben?!? Angesehen hatte ich mir dieses tolle Strickwerk auf jeden Fall schon. Eigenartig. Schluckt Blogger womöglich wieder meine Kommentare?
    Ich wollte dir noch schreiben, dass ich es toll finde, dass du dir einen der Adventskalender gegönnt hast. Gut, dass du noch einen abbekommen hast. Die 25 Stück waren in weniger als 24 Stunden alle weg!
    Ich habe nicht alle "Türchen"-Inhalte gesehen, aber es sind ganz tolle Sachen dabei :o)
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen