Sonntag, 1. Juli 2012

Huch - ein Award

Die liebe Sabine von Streuterklamotte hat mir diesen schicken Award verliehen.

Dazu erstmal ein kräftiges: Dankeschön!!!!!

Aber ich muss sagen, dass ihre Idee des Made4Boys-Blog einfach nur genial ist. Endlich gibt es eine Möglichkeit sich darüber zu informieren, was alles Schönes für Jungs genäht wird - die, seien wir mal ehrlich, nähtechnisch immer etwas zu kurz kommen, bei all den schicken Mädchenklamotten.

Zum Award:
"Sinn und Zweck dieses Awards ist es, Bloggerneulingen die Chance zu geben, sich bekannt zu machen. Es ist schwer, sich in der Unmenge von Weblogs hervorzutun und zu etablieren. Eine regelmäßige Leserschaft ist wichtig, um in den Tiefen des www wahrgenommen zu werden. Das wissen wir alle und deswegen soll der Award an Blogger verliehen werden, die einen selbst inspirieren und weniger als 200 regelmäßige Leser in ihrer Mitgliederliste eingetragen haben.
Jeder, der einen Award erhalten hat, kann seine Freude an fünf weitere Blogger weiter geben, die die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen. Wenn man den Award also erhalten hat, sollte man folgendes tun:
  1. Poste den Award auf deinem Blog.
  2. Verlinke deinen Nominator - als kleines Dankeschön.
  3. Gib den Award an fünf Blogger weiter, die weniger als 200 regelmäßige Leser haben und informiere sie hierüber in einem Kommentar oder per Mail."
Und da waren sie wieder meine 3 Probleme.
Die meisten Blogs, die ich kenne haben mehr als 200 Leser oder wollen keine Awards oder haben ihn schon.
Also stelle ich euch einfach mal 5 Blogs vor, die mich immer wieder inspirieren (auch wenn es ab und an mit der Sprache hapert *grins*):

Essen/Rezepte
Die Landfrau (Deutschland)

Stricken
Pickles (Norwegen)

Häkeln
Haken en meer (Niederlande)

Nähen
Cré-Enfantin (Frankreich)

Basteln
Minieco (UK)

Ansonsten widme ich diesen Award all den "kleinen Lichtern" wie mir, die still und leise ihre Blogs mit ihren Werken und Gedanken füllen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen