Montag, 9. August 2010

Für einen kleinen, großen Eisenbahnfreund ...

... ist gerade eine neue Bettwäsche entstanden.


Eisenbahnstoff vom Stoffmarkt,


Velourmotive von DaWanda


und Webband von Xenos.
Der weiße "Stoff" ist ein altes Betttuch (aus der Zeit vor den Spannbettlaken) aus der Aussteuer meiner Schwiegermutter - echt mit Monogramm.

So lieb ich Herrn Nilsson hab, aber das war das 1. und letzte Mal, dass ich mich mit einer 4m Stoffbahn rumschlage ...

Kommentare:

  1. Ganz tolle Bettwäsche , habe meinen Mittleren ja auch schon eine eigene Eisenbahnbettwäsche genäht, aber noch in Kindergrösse, für die Grosse Grösse hat er sich dann Cars gewünscht und eine gekaufte erhalten ;)

    Hatte letztens aber die Idee aus allen SToffresten einen bettbezug für unsere Decke 200cm X 220 cm zu nähen, aber ich glaube so wie du getönt hast lasse ich das besser mal sein ;)

    Liebs gruessli
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hat sich aber sichtlich gelohnt! Sehr schön geworden!!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen